Ergebnis(se) 31 anzeigen

Subjects
Subjects Ausdruck Anmerkung zum Umfang Ergebnisse
Fähnlitiere
  • I. Zug, 1./I.: Panther
  • II. Zug, 1./II.: Hund, 2./II.: Mustang, 3./II.: Adler
  • III. Zug, 1./III.: Wolf, 2./III.: Luchs, 3./III.: Krokodil
  • IV. Zug, 1./IV.: Stier, 3./IV.: Steinbock
  • V. Zug, 3./V.: Löwe
  • VI. Zug, 1./VI.: Pegasus, 2./VI.: Drache, 3./VI.: Büffel
  • VII. Zug, 1./VII.: Drache, 3./VII.: Panther
  • VIII. Zug, 1./VIII.: Elch
  • X. Zug, 1./X.: Mehari
0
Führerlager
  • Das erste Führerlager (Fü-La) wurde 1923 als «Seniorenskilager» durchgeführt.
  • bis 1978: Surcuolm/Obersaxen
  • 1978: Schilthornhütte (SAC), Mürren
  • 1982–1984: Touristenlager, Susch (Unterengadin)
  • ab 1987: Flamberghuis Blüemlisegg, Stoos SZ
0
Gurtringli
  • Erste Gurtringli wurden offenbar im VI. Zug (Messing) und von Nase im III. Zug (Kupfer) hergestellt und dienten als Abzeichen für den Zugsthing. Später wurden die Gurtringli als sichtbare Belohnung in Werbeaktionen verwendet.
0
Haringfla
  • Abkürzung für Handorgelring Flamberg. Der Haringfla wurde für den Familienabend von 1931 gegründet und existierte mit Unterbrüchen und wechselnden Formationen bis nach dem Krieg mit rechtem Erfolg.
0
Hilfsdienste
  • Es fanden verschiedene Hilfsaktionen statt, so z.B. für die Unwettergeschädigten in Waltensburg 1927, in Arth am Rigi 1934, für die Lawinengeschädigten nach der Katastrophe von 1951 sowie Erholungslager für Österreicherbuben nach dem Zweiten Weltkrieg.
0
Jubiläum 0
Korpslager 0
Landsgemeinde
  • Wettkämpfe des Kantonalverbandes
0
Manchesterhosen
  • In einem Fragebogen zur Gründung des Jungflambergs vom 23. Mai 1937 werden die blauen Manchesterhosen bereits als Bestandteil der Jfl-Uniform beschrieben.
0
Pendenz

Verwenden für: Überlieferungslücken, die möglicherweise noch geschlossen werden können.

0
Ergebnisse: 11 bis 20 von 31