Willkommen

Die Pfadi Flamberg ist ein konfessionell und politisch unabhängiges Pfadfinderkorps in der Stadt Zürich und deren Umgebung. Das Archiv widmet sich der Geschichte des Flambergs. Im Zentrum stehen dabei die Akten der verschiedenen Stäbe und Leitergremien sowie die offiziellen Publikationen, die seit der Gründung im Jahr 1921 erschienen sind. Daneben werden aber auch Fotos, Filme, Texte und Gegenstände aufbewahrt, die es ermöglichen, das Leben innerhalb der Pfadi Flamberg zu dokumentieren.

Diese Datenbank dient dazu, das Findmittel für den Bestand VII.301 (Pfadfinderkorps Flamberg) im Stadtarchiv Zürich zu erstellen und die Verzeichnung des Bestandes kontinuierlich zu verbessern.

Benutzung

Das Flambergarchiv steht allen Flambergern sowie interessierten Kreisen zur Verfügung. Es befindet sich in einem Aussenlager des Stadtarchivs. Bevor die Akten im Lesesaal des Stadtarchivs benutzt werden können, müssen sie deshalb bestellt und vom Aussenlager in den Lesesaal transportiert werden. Es kann eine halbe Woche dauern, bis die Akten verfügbar sind. Für Bestellungen und terminliche Absprachen wendet man sich am besten per Telefon oder E-Mail an das Stadtarchiv.

Momentan wird das Flambergarchiv umorganisiert und stark erweitert. Es muss deshalb in allen Fällen mit dem Archivar Kontakt aufgenommen werden. Der folgende Registraturplan ist zwar nicht mehr gültig, gibt aber dennoch eine Übersicht über den bisherigen Bestand und seine Struktur: Registraturplan.pdf

Die Unterlagen können nicht ausgeliehen, sondern nur vor Ort studiert und fotografiert werden.